1084392314950747 944229170 o

Unsere Jugendabteilung

Moin, Moin !!!

Wir begrüßen euch ganz herzlich auf der neuen Jugendseite des Schilkseer Yachtclubs.

Die Jugendsparte des SYC besitzt 5 Piraten, von denen 3 an Regatten in ganz Deutschland und darüber hinaus teilnehmen. Dafür trainieren wir 1 mal pro Woche, unser Training macht viel Spaß und so manchem vergeht dabei die schlechte Laune, die er im Schulalltag aufgebaut hat . Unser Training ist aber auch sehr effektiv, dies zeigen die vielen Erfolge, die wir uns ersegelt haben, so stellen wir unter Anderem die amtierenden deutschen Jugendmeister sowie die Landesjugendmeister und Vizelandesjugendmeister.

Hier könnt Ihr mal sehen, wie es bei unserem Training so zugeht!


Einen guten Einstieg in unsere Segelsaison bildet ein Trainingslager z.B. am Gardasee. Dort wird sich in verschiedenen Leistungsgruppen auf die Saison vorbereitet und auch hier haben wir viel Spaß!

Wenn euch dieses nun angeregt hat, das Segeln im Piraten einmal auszuprobieren, könnt ihr euch unter der Rubrik Impressum an die Geschäftsstelle wenden und dort die Telefonnummer von unseren Trainern erfahren. Oder ihr meldet euch per Mail bei unserem Jugendwart.

Die Trainingszeiten sind folgende:

Dienstag 16.00 - circa 20.30

Unsere Jugendlichen stellen sich vor ...

Hallo,

ich bin Alica Stuhlemmer.

Etwa vor 15 Jahren begann meine erste vollständige Segelsaison. Damals war ich gerade ein halbes Jahr alt und bin deshalb genau genommen nur mitgesegelt. Skipper unserer Imp (Granada 31) war Papa, denn Mama war meistens mehr für mein Wohlbefinden zuständig. Ich muss sagen, die beiden haben einen super Job gemacht, denn ich war gerne mit unserem Boot in Deutschland, Dänemark oder Schweden unterwegs und mit der Zeit hat mir das Segeln sogar so viel Spaß gemacht, dass ich selber segeln wollte. Daran sind die beiden wohl nicht ganz unschuldig…:)

2007 habe ich deshalb angefangen Opti zu segeln. Dann kamen die ersten Regatten, damit kleine Erfolge und Siege in Opti B, der Umstieg nach Opti A. Der Aufwand wurde immer größer und Mama und Papa haben mich immer weiter unterstützt. Egal wo ich am nächsten Tag wieder zum Segeln hinwollte. (Danke!!!) 2013 kam dann der nächste große Schritt in den 29er. Das Segeln wurde immer professioneller und ich immer besser. 2014 wurde ich dann Europameisterin und Deutsche Meisterin im 29er. Nach einer unfreiwilligen Saison im Laser (wegen Ausstieg der Vorschoterin) bin ich seit November mit einem neuen Vorschoter wieder mit dem 29er unterwegs. Um unsere Ziele zu erreichen, waren wir deshalb diesen Winter schon 8 Trainingsblöcke in Barcelona und haben als neues Team dort sehr schnell dazu gelernt.

Nun sind wir wieder in Kiel und segeln auf der Förde oder im Umkreis. So haben wir am letzten Sonntag unsere 29er nach Grönwohld überführt. Dort haben wir Donnerstag und Freitag trainiert. Jedoch waren wir natürlich nicht alleine, denn unser ehemaliger KYC-Chefcoach Patrick hat dort vor einem Jahr seine Segelschule „Segelsport Grönwohld“ eröffnet und mit dem neu gegründeten Verein „Wind und Welle“ seine erste Regatta ausgerichtet. Das zog 50 29er- und Open Big-Segler aus ganz Norddeutschland an. Bei herrlichem Wetter haben wir am Donnerstag und Freitag bei verschiedenen Windbedingungen trainiert und konnten mittags ein leckeres Essen in der Windbar genießen. Am Samstag und Sonntag sind wir jeweils 5 Wettfahrten gesegelt. Die Bedingungen waren schwierig mit vielen Böen und Drehern. Doch die Wettfahrtleitung hat einen super Job gemacht und so waren wir nach 3 Stunden mit den Rennen durch. Tom und ich sind am Ende punktgleich mit dem 2. auf dem 3. Platz gelandet. Da ärgert man sich noch mehr über jeden noch so kleinen Fehler. Aber daraus lernen wir. 

An dieser Stelle vielen Dank an die gesamte Crew von Segelsport Grönwohld und Wind und Welle für die super Organisation!!!

Als nächstes steht für mich jetzt natürlich die YES (ehemals Pfingstbusch) an und ab 25.05. werde ich dann in der Innenförde bei der Red Bull Foiling Generation an den Start gehen.

Allen Mitgliedern wünsche ich eine schöne Segelsaison 2016!

Alica Stuhlemmer

 

Regattaerfolge unserer jugendlichen Mitglieder ... ein Auszug

Am 30. und 31.08.2014 fand die Offene Landesjugendmeisterschaft ausgerichtet vom KYC vor Kiel-Schilksee statt.

Dabei waren unsere jugendlichen Segler wieder einmal sehr erfolgreich:

1. Platz „Landesjugendmeister"
Kai Hendrik Friese (SYC) / Nils Sichert (ABC - Aachener Boots-Club)

2. Platz
Jannis Peters / Nelis Friedrichs (beide WYC - Wyker Yacht Club)

3. Platz „Landesjugendvizemeister" 
Lina Borggräfe (SYC) / Johanna Baur (MSC - Mühlenberger Segel-Club)

 

Am 17.12.2014 fand die Sportlerehrung 2014 der Landeshaupstadt Kiel  im Rathaus Kiel durch den ersten stellvertretenden Stadtpräsidenten Robert Vollborn statt.

Geehrt wurden Weltmeisterschaft- und Europameisterschaftteilnahmen, Deutsche Meisterschaft (1. – 3. Plätze), Landesmeisterschaft (1. Platz). Die Jugendlichen sollten im Jahr der Ehrung nicht jünger als 14 Jahre und nicht älter als 18 Jahre sein.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden für ihre sportlichen Leistungen als Steuermann Kai Hendrik Friese und als Vorschoter Nils Sichert geehrt. Aufgrund der Ehrungsrichtlinien wurde Lina Borggräfe mit ihrer Vorschoterin Johanna Baur trotz ihrer sehr guten seglerischen Leistung in diesem Jahr nicht von der Landeshauptstadt Kiel geehrt:

03.-07.08.2014 Junioreneuropameisterschaft Elbe/Hamburg MSC

14. Platz Friese, Kai Hendrik (SYC) / Sichert, Nils (ABC) (U19: Platz 3)

10.-14.08.2014 Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft Wyk/Föhr WYC/MSC

1. Platz Friese, Kai Hendrik (SYC) / Sichert, Nils (ABC) „Deutscher Jugendmeister"

8. Platz Borggräfe, Lina (SYC) / Baur, Johanna (MSC)

30.-31.08.2014 Offene Landesjugendmeisterschaft Kiel-Schilksee KYC

1. Platz Friese, Kai Hendrik (SYC) / Sichert, Nils (ABC) „Landesjugendmeister"

3. Platz Borggräfe, Lina (SYC) / Baur, Johanna (MSC) „Landesjugendvizemeister"


Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Segler…

Kai Hendrik Friese

Jugendsprecher

Matthias Hoffmann

Jugendwart